Der Layenhof

Die Bezeichnung "Layenhof" für das Areal zwischen Finthen und Wackernheim geht ursprünglich zurück auf ein historisches Hofgut, dass sich zwischen dem heutigen Flugplatz und dem Oberolmer Wald befand. Interessierte können sich auf der Webseite des ↪Heimat- und Geschichtsvereins Finthen über die Geschichte des Areals informieren.

Das Wohnprojekt ist mit den übrigen Bewohnern des Layenhofs gut vernetzt. Besonders mit der ↪Interessengemeinschaft Layenhof e.V., dem größeren Bürgerverein, findet regelmäßiger Austausch statt. Feste werden gemeinsam gefeiert, der wöchentliche Bürgertreff ist stets gut besucht.
Entgegen allen Befürchtungen, dass der abgelegenen Layenhof nach dem Abzug der US-Truppen ein sozialer Brennpunkt werden könnte, ist hier durch viel ehrenamtliches Engagement und Aktivität ein intakter fröhlicher Ortsteil entstanden, der seinesgleichen sucht. Inzwischen konnten wir auch in die übrigen Wohnblocks Mitglieder des Wohnprojekts vermitteln, so dass sich der Geist der Offenheit und Toleranz und das nachbarschaftliche Miteinander nach und nach auf den gesamten Layenhof ausbreitet.

Zwei Spielplätze und große Freiflächen sind Anziehungspunkt für alle Kinder auf dem Layenhof. Hier begegnet man sich. Ein kleines wildes Wäldchen macht unmittelbare Naturbetrachtung möglich, was auch von der angrenzenden städtischen Kindertagestätte zu allen Jahreszeiten genutzt wird.
Spielende Kinder am Karussel auf dem Spielplatz Das angrenzende Gelände und die dortigen Gebäude beherbergt neben ↪Sportflugvereinen mit ↪Gastronomiebetrieb auch Kleingewerbe, Künstlerateliers, Probenräume für Musiker und eine ↪Vielzahl kultureller Initiativen. Der Layenhof hat sich zu einem Reservoir kultureller und gesellschaftlicher Vielfalt entwickelt.
In der verkehrsberuhigten Ringstraße findet praktisch nur Anwohnerverkehr statt, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Die Stadtbusanbindung ist gut, wenn auch verbesserungswürdig.
Einkaufsmöglichkeiten bieten die Supermärkte und Bauernläden in Finthen und Wackernheim.

Anfahrt per Auto

Von der Mainzer Innenstadt oder der A60 kommend die L419 Richtung Wackernheim/Ingelheim nehmen. Mainz-Finthen Richtung Wackernheim verlassen und nach 1,7 km nach links Richtung Layenhof/Flugplatz Mainz-Finthen abbiegen. An der Gabelung vor der Bushaltestelle Layenhof erneut links Richtung Wohngebiet in die Spielstraße fahren und dann rechts abbiegen.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Mainz Hauptbahnhof mit der Buslinie 56 Richtung Wackernheim Rathausplatz. Von Wackernheim aus mit der Buslinie 56 Richtung Kostheim Winterstraße. Ausstieg an der Haltestelle Layenhof. Dann zu Fuß dem Gehweg in die Spielstraße folgen und nach rechts ins Wohngebiet abbiegen.